Harley-Davidson präsentiert die neue Rennmaschine XG750R.

Hot and dirty. Brutaler Motorendonner, Speed ohne Ende und eine Riesenportion Adrenalin –Das versprechen Flat-Track-Rennen. Seit 1970 dominiert Harley-Davidson mit der XR750 die Szene. Fahrer wie Cal Rayborn und Jay Springsteen sowie Dangerfreaks wie Evel Knievel erlangten mit ihr Berühmtheit, und auf keiner anderen Maschine wurden in der Geschichte des US-Motorradsportverbands AMA mehr Rennen gewonnen.

Ende Mai enthüllte das Harley Davidson Screamin’ Eagle Factory Team nun eine völlig neue Harley-Davidson Flat-Track-Rennmaschine: die XG750R. Ihr Triebwerk basiert auf dem flüssigkeitsgekühlten „Revolution X“-Motor der Street 750. Die  Weiterentwicklung des Rennmotor und des schlanken Racing-Chassis erfolgte in Kooperation mit Vance & Hines Motorsports.

Der neue Harley-Davidson Flat-Tracker wird in der Saison 2016 von Davis Fisher pilotiert. Der 18-Jährige gilt in der Szene als Shootingstar und wird mit seinen
Erfahrungen dazu beitragen, die XG750R zu perfektionieren. Einziger Wermuts­tropfen für Harley Fans: Die neue XG750R ist exklusiv für den Renneinsatz bestimmt.

Photos of the new Harley Davidson 750 Flat track bike at Vince and Hines in Indianapolis Indiana on April 27th 2016.