Softail Fat Bob 2018 im Test

Harley-Davidson bringt mit seinen 2018er Modellen ordentlich Schwung in die Modellpalette. Die Dyna Reihe entfällt und bekannte Modelle finden sich in der Softail Reihe wieder. So zum Beispiel auch die neue Softail Fat Bob.

Aus gegebenem Anlass haben sich Nils und Malte das neue Modell etwas genauer angesehen und ihre Freizeit für eine ausführliche Probefahrt „geopfert“. 😉

Hier liest Du nun ihren ausführlichen Bericht.

 

Kurzfazit vorweg: Die Softail Fat Bob 114 macht Laune! Brutal bei Motor/ Design und doch geschmeidig. 🙂👍

Wir sind die neue Softail Fat Bob 2018 und die Dyna Low Rider S 2017 zum Vergleich probegefahren und möchten Dir mit folgender Bewertung einen kleinen Überblick über die Änderungen von 2017/ 2018 geben. Es ging über kurvige, gerade, gut geteerte und auch weniger gute Straßen zum Ziel Neuharlingersiel an der Nordsee. Durch knapp 170 Kilometer Gesamtstrecke konnten wir uns einen guten Überblick verschaffen. Uns hat die Handlichkeit, die Motorleistung, die Ausstattung, das Fahrwerk, der Style und die Sitzposition bei beiden Motorrädern interessiert.

Die 15 Kilogramm weniger Fahrzeuggewicht und der tiefe Schwerpunkt der Softail Fat Bob gegenüber dem vorherigen Modelljahr haben die Handlichkeit deutlich erhöht. Schon beim Aufrichten und beim späteren Kurven fahren kann das neueste Modell einfach und ohne große Mühe in die Kurve gelegt werden. Auch die verbesserte Schräglagenfreiheit von li.30,5°/re.29,5° der 17er Low Rider S gegenüber li.32°/31° der 18er Fat Bob machen sich schnell bemerkbar. Selbst bei Kreiseln oder schnellen Abbiegungen kratzen keine Fußrasten am Boden.

Die Motorleistung überzeugt bei der 2017er Low Rider S mit 1800ccm³ Twin Cam Motor und bei der 2018er Softail Fat Bob 114 mit 1868ccm³ Milwaukee Eight Motor gleichermaßen. Beide Bikes haben in allen Lebenslagen, ob beim Überholen, dem entspannten Cruisen oder auch bei sportlicherer Fahrweise auf der Landstraße absolut ausreichend Drehmoment verfügbar. Beide Motoren sorgen für ein Grinsen von Ohr zu Ohr. Der Milwaukee Eight Motor mit seiner kraftvollen Entfaltung in Verbindung mit den Ausgleichswellen machte besonders Spaß. An allen zukünftigen Softail & Touring Probefahrer: Achtung, Suchtgefahr.😉

Bei der Ausstattung fällt die neue LED Beleuchtung der Fat Bob auf. Diese ist nochmals heller als die gegenwärtige Daymaker Generation und sieht dazu cool aus. Weiter konnten wir das Softail Fat Bob Federbein nach unseren Ansprüchen direkt am Fahrzeug und ohne Werkzeug einstellen. Die Low Rider S hat ab Werk ein Tempomat, welcher bei der Fat Bob nachgerüstet werden kann. Beide Bikes können mit Doppelscheibenbremse vorne punkten!

Die Softail Fat Bob 2018 hat dank serienmäßig verbauter Upside Down Gabel und schnell einstellbarem Federbein die Nase vorn. Bei Schlaglöchern oder auch bei schnellen Richtungswechseln macht die erstmals in einer Softail verbaute Upside Down Gabel einfach einen sehr guten Job! Die Low Rider S hat in unserem Fall noch verbesserte Öhlins Stoßdämpfer hinten verbaut, welche kleine Unebenheiten bei höheren Geschwindigkeiten sehr gut wegbügeln.

Über den Style lässt sich bekanntlich streiten. Bei der Low Rider S gefällt uns der klassiche Style. Die Softail Fat Bob mit seinen teilweise modernen Elementen wie der Gabel, der LED Lampe, dem neuen Heckteil und dazu der Motor, der sofort als Harley V2 ersichtlich ist, gefällt uns mindestens genauso gut. Beide Bikes haben genau den Style, den eine coole Dark Custom Harley ausmacht.

Da nun mal jeder Mensch einen unterschiedlichen Körperbau hat, ist die Sitzpostion schwierig zu bewerten. Für uns hat die Fat Bob mit der serienmäßig vorverlegten Fußrastenanlage, dem Sitz mit besserem Halt dank neuartiger Oberfläche und dem gut geformten Lenker zu einer entspannten Sitzposition verholfen.

Zum Schluss können wir nur jedem empfehlen, sich ein eigenes Bild vom aktuellen Modelljahr zu machen. Dies geht nur mit einer Probefahrt – nicht über das bloße Anschauen von Bildern! Wir haben aktuell eine 2018er Softail Fat Bob, eine 2018er Softail Breakout und eine 2018er Softail Heritage Classic als Demo-Bike für Dich Vorort. Also kommt vorbei, let’s Ride !