CVO Pro Street Brea­k­out

Die neue Defi­ni­ti­on des Ame­ri­ka­ni­schen Mus­cle­bikes

Ein Chop­per mit star­ker Per­for­mance, ein­drucks­vol­len Fea­tures und exklu­si­vem Finish

Mit der Ein­füh­rung der CVO Pro Street Brea­k­out® schla­gen die Har­ley-David­son® Cus­tom Vehi­cle Ope­ra­ti­ons (CVO) im Jahr 2016 ein neu­es Kapi­tel in Sachen Fac­to­ry-Cus­tom-Style auf. Die­ses neue, in limi­tier­ter Stück­zahl pro­du­zier­te Modell ver­bin­det ein hohes Leis­tungs­po­ten­zi­al mit einem lang­ge­streck­ten, mus­ku­lö­sen Look. Das Har­ley-David­son Design­team lie­fert mit der neu­en CVO Pro Street Brea­k­out auch die Blau­pau­se für diver­se neue Bear­bei­tungs­ver­fah­ren.

Ihre Lackie­rung mag auf den ers­ten Blick redu­ziert wir­ken, besitzt aber bei genaue­rer Betrach­tung eine unglaub­li­che Tie­fe. Das Finish trägt den Namen Smo­ke Satin Chro­me. Scor­ched Chro­me mit einem Ein­brenn­ef­fekt ist das zwei­te neue Finish, das sei­ne Pre­mie­re mit der CVO Pro Street Brea­k­out fei­ert. Es ziert die Aggres­sor Cus­tom-Räder. Dane­ben prä­sen­tie­ren sich die modi­fi­zier­ten Der­by und Timing Covers in einem neu­en, „mecha­ni­schen“ Look. Metall­tei­le sind in Star­fire Black oder zwei­far­big in White Gold Pearl and Star­fire Black lackiert und ver­fü­gen über von Hand auf­ge­tra­ge­ne Pin­stri­pes, die über den Tank und den hin­te­ren Fen­der lau­fen, und das Leis­tungs­po­ten­zi­al der CVO Pro Street Brea­k­out unter­strei­chen.

Ihre Kraft schöpft die Maschi­ne aus einem mäch­ti­gen Screa­m­in’ Eagle® Air Coo­led Twin Cam 110B. Um das Maxi­mum aus dem gro­ßen V‑Twin her­aus­zu­ho­len, haben ihm die CVO Tech­ni­ker schwar­ze „Blunt Cut“-Endschalldämpfer, eine offe­ne Screa­m­in’ Eagle Hea­vy Brea­ther Eli­te Air­box und eine leis­tungs­star­ke hydrau­lisch betä­tig­te Assist and Slip Kupp­lung spen­diert. Damit der Fah­rer die beein­dru­cken­de Screa­m­in’ Eagle Power stets sicher im Griff hat, ist die CVO Pro Street Brea­k­out mit einer neu­en, 43 Mil­li­me­ter star­ken Upsi­de-down-Telega­bel aus­ge­rüs­tet, die von einer über­aus robus­ten Gabel­brü­cke fixiert wird. Für zuver­läs­si­ge Ver­zö­ge­rung sor­gen eine Dop­pel­schei­ben­brem­se vorn mit schwim­mend gela­ger­ten Schei­ben und opti­mier­tem Brems­he­bel sowie das seri­en­mä­ßi­ge ABS. Das sta­bi­le Fahr­werk mit 19 Zoll gro­ßem Vor­der­rad för­dert Hand­ling und Agi­li­tät, wäh­rend der fet­te Hin­ter­rei­fen im 240er Breit­band-For­mat die Power sou­ve­rän auf den Asphalt bringt. Eine elek­tro­nisch gesteu­er­te Geschwin­dig­keits­re­gel­an­la­ge und das Har­ley-David­son Smart Secu­ri­ty Sys­tem mit Weg­fahr­sper­re und Alarm­an­la­ge sind eben­falls seri­en­mä­ßig an Bord. Das Bike ist in Deutsch­land auf eine Stück­zahl von 260 limi­tiert und ver­fügt über sat­te 92 PS bei 151 Nm max. Dreh­mo­ment. Inter­es­sen­ten soll­ten sich des­halb schnells­tens bei Bör­jes Ame­ri­can Bikes mel­den. Die glück­li­chen neu­en Besit­zer kön­nen Ihre CVO dann vor­aus­sicht­lich zum Sai­son­start 2016 auf die Stra­ße brin­gen.

Web Shoot; Web Photography; Web

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen

Low Rider S Trip­le

Wir haben uns in Stuhr drei Low Rider S geschnappt und ein biss­chen mit der Farb­pa­let­te gespielt. Unse­re Wahl fiel auf Oran­ge, Rot und Tür­kis.

Weiterlesen »

We are the Cham­pions

Die Har­­ley-Davi­d­­son Heri­ta­ge Clas­sic 114 meis­ter­te sou­ve­rän einen 50.000-Kilometer-Marathon Wenn ein Bike zwei Jah­re lang von pro­fes­sio­nel­len Motor­rad­jour­na­lis­ten bewegt wird, ist Schon­gang ein Fremd­wort. Im

Weiterlesen »