Sof­tail Fat Bob 2018 im Test

Har­ley-David­son bringt mit sei­nen 2018er Model­len ordent­lich Schwung in die Modell­pa­let­te. Die Dyna Rei­he ent­fällt und bekann­te Model­le fin­den sich in der Sof­tail Rei­he wie­der. So zum Bei­spiel auch die neue Sof­tail Fat Bob.

Aus gege­be­nem Anlass haben sich Nils und Mal­te das neue Modell etwas genau­er ange­se­hen und ihre Frei­zeit für eine aus­führ­li­che Pro­be­fahrt “geop­fert”. 😉

Hier liest Du nun ihren aus­führ­li­chen Bericht.

 

Kurz­fa­zit vor­weg: Die Sof­tail Fat Bob 114 macht Lau­ne! Bru­tal bei Motor/ Design und doch geschmei­dig. 🙂👍

Wir sind die neue Sof­tail Fat Bob 2018 und die Dyna Low Rider S 2017 zum Ver­gleich pro­be­ge­fah­ren und möch­ten Dir mit fol­gen­der Bewer­tung einen klei­nen Über­blick über die Ände­run­gen von 2017/ 2018 geben. Es ging über kur­vi­ge, gera­de, gut geteer­te und auch weni­ger gute Stra­ßen zum Ziel Neu­har­lin­ger­siel an der Nord­see. Durch knapp 170 Kilo­me­ter Gesamt­stre­cke konn­ten wir uns einen guten Über­blick ver­schaf­fen. Uns hat die Hand­lich­keit, die Motor­leis­tung, die Aus­stat­tung, das Fahr­werk, der Style und die Sitz­po­si­ti­on bei bei­den Motor­rä­dern inter­es­siert.

Die 15 Kilo­gramm weni­ger Fahr­zeug­ge­wicht und der tie­fe Schwer­punkt der Sof­tail Fat Bob gegen­über dem vor­he­ri­gen Modell­jahr haben die Hand­lich­keit deut­lich erhöht. Schon beim Auf­rich­ten und beim spä­te­ren Kur­ven fah­ren kann das neu­es­te Modell ein­fach und ohne gro­ße Mühe in die Kur­ve gelegt wer­den. Auch die ver­bes­ser­te Schräg­la­gen­frei­heit von li.30,5°/re.29,5° der 17er Low Rider S gegen­über li.32°/31° der 18er Fat Bob machen sich schnell bemerk­bar. Selbst bei Krei­seln oder schnel­len Abbie­gun­gen krat­zen kei­ne Fuß­ras­ten am Boden.

Die Motor­leis­tung über­zeugt bei der 2017er Low Rider S mit 1800ccm³ Twin Cam Motor und bei der 2018er Sof­tail Fat Bob 114 mit 1868ccm³ Mil­wau­kee Eight Motor glei­cher­ma­ßen. Bei­de Bikes haben in allen Lebens­la­gen, ob beim Über­ho­len, dem ent­spann­ten Crui­sen oder auch bei sport­li­che­rer Fahr­wei­se auf der Land­stra­ße abso­lut aus­rei­chend Dreh­mo­ment ver­füg­bar. Bei­de Moto­ren sor­gen für ein Grin­sen von Ohr zu Ohr. Der Mil­wau­kee Eight Motor mit sei­ner kraft­vol­len Ent­fal­tung in Ver­bin­dung mit den Aus­gleichs­wel­len mach­te beson­ders Spaß. An allen zukünf­ti­gen Sof­tail & Tou­ring Pro­be­fah­rer: Ach­tung, Sucht­ge­fahr.😉

Bei der Aus­stat­tung fällt die neue LED Beleuch­tung der Fat Bob auf. Die­se ist noch­mals hel­ler als die gegen­wär­ti­ge Day­maker Genera­ti­on und sieht dazu cool aus. Wei­ter konn­ten wir das Sof­tail Fat Bob Feder­bein nach unse­ren Ansprü­chen direkt am Fahr­zeug und ohne Werk­zeug ein­stel­len. Die Low Rider S hat ab Werk ein Tem­po­mat, wel­cher bei der Fat Bob nach­ge­rüs­tet wer­den kann. Bei­de Bikes kön­nen mit Dop­pel­schei­ben­brem­se vor­ne punk­ten!

Die Sof­tail Fat Bob 2018 hat dank seri­en­mä­ßig ver­bau­ter Upsi­de Down Gabel und schnell ein­stell­ba­rem Feder­bein die Nase vorn. Bei Schlag­lö­chern oder auch bei schnel­len Rich­tungs­wech­seln macht die erst­mals in einer Sof­tail ver­bau­te Upsi­de Down Gabel ein­fach einen sehr guten Job! Die Low Rider S hat in unse­rem Fall noch ver­bes­ser­te Öhlins Stoß­dämp­fer hin­ten ver­baut, wel­che klei­ne Uneben­hei­ten bei höhe­ren Geschwin­dig­kei­ten sehr gut weg­bü­geln.

Über den Style lässt sich bekannt­lich strei­ten. Bei der Low Rider S gefällt uns der klas­si­che Style. Die Sof­tail Fat Bob mit sei­nen teil­wei­se moder­nen Ele­men­ten wie der Gabel, der LED Lam­pe, dem neu­en Heck­teil und dazu der Motor, der sofort als Har­ley V2 ersicht­lich ist, gefällt uns min­des­tens genau­so gut. Bei­de Bikes haben genau den Style, den eine coo­le Dark Cus­tom Har­ley aus­macht.

Da nun mal jeder Mensch einen unter­schied­li­chen Kör­per­bau hat, ist die Sitz­pos­ti­on schwie­rig zu bewer­ten. Für uns hat die Fat Bob mit der seri­en­mä­ßig vor­ver­leg­ten Fuß­ras­ten­an­la­ge, dem Sitz mit bes­se­rem Halt dank neu­ar­ti­ger Ober­flä­che und dem gut geform­ten Len­ker zu einer ent­spann­ten Sitz­po­si­ti­on ver­hol­fen.

Zum Schluss kön­nen wir nur jedem emp­feh­len, sich ein eige­nes Bild vom aktu­el­len Modell­jahr zu machen. Dies geht nur mit einer Pro­be­fahrt — nicht über das blo­ße Anschau­en von Bil­dern! Wir haben aktu­ell eine 2018er Sof­tail Fat Bob, eine 2018er Sof­tail Brea­k­out und eine 2018er Sof­tail Heri­ta­ge Clas­sic als Demo-Bike für Dich Vor­ort. Also kommt vor­bei, let’s Ride !

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen

Don’t dream – do it

Schau­spie­ler Fre­de­rick Lau nahm in Ber­lin sei­ne ers­te Har­­ley-Davi­d­­son in Emp­fang TV- und Kino­fans ken­nen ihn aus gefei­er­ten Seri­en wie 4 Blocks, aus erfolg­rei­chen Strei­fen

Weiterlesen »