DanishEnglishFrenchGermanItalianSpanish
  • DanishEnglishFrenchGermanItalianSpanish
  • FAQ
  • Versandkostenfrei ab 50,- EUR*
  • Login

Versicherung

André Frederichs berät Dich gerne im Bereich Harley-Davidson Insurance Services.

André Frederichs
Am Schützenplatz 10
26676 Barßel

Tel: 04499 / 93 57 900
andre.frederichs@ergo.de

 

Hier findest Du den Prämienrechner:

https://www.ergo-hdis.de/praemienberechnung/allgemeine-daten

 

Ein Rechnungsbeispiel für die H-D Insurance Services

Das Harley-Schätzchen ist ausgesucht und auch schon bezahlt, damit es zugelassen werden kann muss eine Versicherung her. Das ist für manchen Harley-Neuling eine echte Herausforderung, denn nicht jeder Versicherer ist versessen darauf, einer Harley Schutz zu bieten. Schon gar nicht, wenn sich zur Haftpflicht- auch Teil- oder gar Vollkaskoversicherung gesellen sollen. Es geht aber auch ganz bequem und völlig problemlos über den Harley-Händler des Vertrauens. Denn der kann alles über “Harley-Davidson Insurance Services” abwickeln, ein Produkt der ERGO-Versicherung.

Für unsere Muster Fat Boy 114 gibt es auch einen Muster Besitzer: Der ist 45 Jahre alt, Angestellter und tritt mit der Schadensfreiheitsklasse SF 10 an, was in unserer Berechnung 30 Prozent in der Haftpflicht und 33 Prozent in der Kasko entspricht. Harley unterscheidet zwei Versicherungspakete: “Street Cover“, den üblichen Grundschutz und “Custom Cover“, u.a. inklusive Schutzbrief, 24-monatige Neupreisentschädigung (Neufahrzeuge), 24-monatige Kaufpreisentschädigung (für bis zu 4 Jahre alte Gebrauchtfahrzeuge), Mallorca-Police und Rabattschutz. Die Teilkaskoversicherung inklusive 150€ Selbstbeteiligung kostet in unserem Fall im Basispaket 124,24€ und in der Luxusvariante 154,04€ – und zwar jährlich. Vollkasko (500€ Selbstbeteiligung) geht natürlich auch und ist selbst bei einer älteren Harley empfehlenswert, denn mit 236,94€ bzw. 275,97€ fällt die Jahresprämie für unsere Fat Boy 114 auch noch recht moderat aus. Wenn unser Herr Mustermann auch noch HOG-Mitglied ist und/oder ein Sicherheitstraining absolviert hat, lassen sich die Prämien noch weiter senken: auf bis zu 103,07/126,76€ jährlich Teilkasko- und 192,07/226,14€ in der Vollkaskoversicherung. (Bei der Berechnung kommt es natürlich immer darauf an, in welchem Landkreis das Bike zugelassen wird!)