Für jeden Kopf der passende Motorradhelm

Alle Motorradhelme die wir anbieten sind ECE zertifiziert um größte Sicherheit und besten Schutz in Verbindung mit Komfort zu bieten.
Die verschiedenen Außenschalen bestehen meist aus Polycarbonat, Fiberglas, Thermoplastik oder auch Carbon und sind mit einer großen Auswahl an Designs und Farben verfügbar. So kannst Du Deinen Bikerstyle perfekt ergänzen und aufwerten. Wir bieten nur Helme bekannter Marken wie z.B. DMD, Scorpion, Gensler, Premier und natürlich Harley-Davidson an. So können wir sicher sein, Dir einen perfekt passenden, sicheren und schönen Motorradhelm anzubieten.

Sortierung

Helme (63)

Helm Hightail B&S Black Orange

Harley-Davidson

Helm Hightail B&S Black Orange

223,90 €

Helm Passage Adventure J10 Modular

Harley-Davidson

Helm Passage Adventure J10 Modular

638,90 €

Jethelm Belfast Shift

Scorpion

Jethelm Belfast Shift

189,00 €

Helm P1 Grey

DMD

Helm P1 Grey

219,00 €

Vintage Helm P1 Mile DMD

DMD

Vintage Helm P1 Mile DMD

238,00 €

Helm P1 black DMD

DMD

Helm P1 black DMD

219,00 €

Jethelm Vintage DO DR

Premier

Jethelm Vintage DO DR

299,00 €

Klapphelm Capstone

Harley-Davidson

Klapphelm Capstone

259,90 €

Maske Scorpion Exo Combat

Scorpion

Maske Scorpion Exo Combat

39,90 €

Exo City Scorpion Jethelm

Scorpion

Exo City Scorpion Jethelm

119,90 €

Belfast Carbon Scorpion Jethelm

Scorpion

Belfast Carbon Scorpion Jethelm

269,90 €

Belfast LUXE Scorpion Jethelm

Scorpion

Belfast LUXE Scorpion Jethelm

ab 169,90 €

Belfast Scorpion Jethelm

Scorpion

Belfast Scorpion Jethelm

169,90 €

EXO Tech Scorpion

Scorpion

EXO Tech Scorpion

299,90 €

Vintage Helm Sunset DMD

DMD

Vintage Helm Sunset DMD

199,90 €

Flip UP Visier

DMD

Flip UP Visier

64,90 €

%
Helm DMD Seventyfive

DMD

Helm DMD Seventyfive

335,90 €   279,00 €

Helm Bougie Sun Shield

Harley-Davidson

Helm Bougie Sun Shield

131,90 €

Helm Vanocker

Harley-Davidson

Helm Vanocker

437,90 €

Helm Le Petit Jethelm BD 12 BM

Premier

Helm Le Petit Jethelm BD 12 BM

185,00 €

Helm Cherohala

Harley-Davidson

Helm Cherohala

175,90 €

Jethelm BD Orange/Chromed

Premier

Jethelm BD Orange/Chromed

299,00 €

Jethelm BD schwarz/chromed

Premier

Jethelm BD schwarz/chromed

299,00 €

Helm Boom! Audio No2

Harley-Davidson

Helm Boom! Audio No2

621,90 €

Helm Maywood 3/4 Sunshield

Harley-Davidson

Helm Maywood 3/4 Sunshield

204,90 €

Helm Vintage Stripe

Harley-Davidson

Helm Vintage Stripe

374,90 €

Helm FXRG Defiant-X

Harley-Davidson

Helm FXRG Defiant-X

627,90 €

Helm The Shovel

Harley-Davidson

Helm The Shovel

151,90 €

Helm Hightail B08 5/8

Harley-Davidson

Helm Hightail B08 5/8

157,90 €

%
Helm Vintage SKM 18

Premier

Helm Vintage SKM 18

189,00 €   160,00 €

3/4 Helm Retro Tank Stripe

Harley-Davidson

3/4 Helm Retro Tank Stripe

153,90 €

Helm Vintage OP 9 BM

Premier

Helm Vintage OP 9 BM

299,00 €

Helm Vintage BD 12 BM

Premier

Helm Vintage BD 12 BM

225,00 €

Helm Maywood Sunshild 3/4 black

Harley-Davidson

Helm Maywood Sunshild 3/4 black

204,90 €

%
Helm Retro Flame

Harley-Davidson

Helm Retro Flame

153,90 €   105,00 €

Welche Helmarten gibt es?

Vom luftigen Jethelm, auch gern Halbschale genannt, über den klassischen Integralhelm bis hin zum multifunktionalen Kombinationshelm findest Du in unserem Onlineshop ganz sicher das Richtige.
Jethelme im Retro-Look lassen Dich während jeder Fahrt den Wind um die Nase spüren. Integralhelme schützen Dich vor äußeren Einflüssen bei schnelleren Fahrten und auch bei schlechtem Wetter. Kombinationshelme bieten Dir das Beste der genannten Helme durch das abnehmbare Kinnteil. Viele unserer Motorradhelme sind mit einer integrierten Sonnenblende ausgestattet, die sich mit einem Handgriff bedienen lässt. Im Folgenden zeigen wir Dir kurz die unterschiedlichen Typen mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen.

Integralhelme

Der Integralhelm punktet vor allem in Sachen Sicherheit. Durch das rundum geschlossene Design und die feste, nicht abnehmbare Kinnpartie bietet der Integralhelm mehr Stabilität und den besten Schutz.
Ein geringer Nachteil liegt in der etwas engeren Bauweise, den Wind um die Nase spürt man hier nur bei geöffnetem Visier. Bei günstigen Helmen kommen oft auch die Lüftungsöffnungen nicht richtig zum Tragen.

Jethelme

Der Jethelm zählt wohl zu den beliebtesten Varianten unter den Harley Fahrern. Durch seine offene Bauweise bietet er das größte Gefühl von Freiheit unter dem Helm. Durch seine Form und das oft auffälligere Design unterstützt er das lässige Outfit das Harley Fans sich auf ihrem Bike wünschen. Nicht zuletzt Peter Fonda im Film Easy Rider trug zur Beliebtheit der Jethelme bei.
Die Kinn-und Gesichtpartie sind bei einem Jethelm nicht geschützt.

Klapphelme

Der Klapphelm mutet auf den ersten Blick wie ein klassischer Integralhelm an. Der Clou beim Klapphelm ist, dass das Kinnteil hochgeklappt werden kann. Bei einigen Modelle lässt es sich sogar ganz nach hinten klappen. In diesem Fall wird aus dem Integralhelm also mit wenigen Handgriffen ein Jethelm. Dadurch ist der Klapphelm besonders flexibel und passt sich den jeweils vorherrschenden Gegebenheiten an. Der Klapphelm verbindet hier also die Vorteile von Jet- und Integralhelmen. Darüber hinaus ist die Klappe besonders bei kurzen Trinkstops oder an der Tankstelle sehr nützlich. In der Regel ist ein Klapphelm durch die Mechanik des Klappens geringfügig schwerer.

Hybridhelme

Hybridhelme sind in der Regel eine abgewandelte Form des Jethelms. Hybrid- oder Multihelme verfügen über ein abnehmbares Kinnteil, oft auch über ein integriertes Visier und eine Sonnenblende. Diese Motorradhelme stellen oft einen Kompromiss zwischen Integral- und Jethelm dar. Bei gutem Wetter kann das Kinnteil abgenommen werden und bei schlechtem Wetter genutzt werden. So kann sich der Biker gut an die vorherrschenden Bedingungen anpassen. Als Beispiel kann hier der Pilot 2in1 angeführt werden. Hier lässt sich das Kinnteil einfach wechseln und zum Beispiel durch andere Kinnteile mit Motiven und Logos erweitern.

Natürlich gibt es viele weitere Helmvarianten, zum Beispiel Crosshelme oder Endurohelme. Diese spielen bei uns Harley-Davidson Fahrern aber eine eher untergeordnete Rolle weshalb wir sie an dieser Stelle nicht genauer anschauen.

Welche Arten von Helmverschlüssen gibt es bei Motorradhelmen?

Die bekanntesten Verschlussarten sind der Klickverschluss, Ratschenverschluss und der Doppel-D-Ringverschluss. Wir gehen für Dich kurz auf die Unterschiede ein und zeigen Dir warum der Doppel-D-Ring Verschluss derzeit die Nase vorne hat.

Klickverschluss

Der Klickverschluss stellt den „einfachsten“ der drei Verschlüsse dar. Er besteht in der Regel aus einer einfachen Metalllasche die in das andere Ende gesteckt wird und dort einrastet. Der Vorteil hier ist sicher die Einfachheit des Systems. Leider ist es oft schwer den Klickverschluss des Helms mit den Motorradhandschuhen zu öffnen.

Ratschenverschluss

Der Ratschenverschluss erfreut sich großer Beliebtheit bei den Motorradhelmen. Der Verschluss besteht aus einem Zahnriehmen und dem zugehörigen Gehäuse. Der Verschluss ist daher einfach und lässt sich auch mit Motorradhandschuhen leicht bedienen. Durch den Zahnriehmen lässt sich der Helmverschluss recht genau in der Größe einstellen. So sitzt Dein Helm nie zu stramm oder zu locker.

Doppel-D-Ring Verschluss

Der Doppel-D-Ring Helmverschluss ist der aktuell am meisten verbreitete Helmverschluss, welcher ebenfalls in den gängigen Rennsportklassen fest vorgeschrieben ist. Das allein spricht schon für den D-Ring Verschluss. Der Doppel-D-Ring Verschluss besteht aus zwei D-förmigen Metallringen und einem Riemen der durch die Ringe gefädelt wird. So lässt sich der Verschluss sicher und stufenlos verstellen. Der Helmverschluss kann also perfekt auf Dich zugeschnitten werden. Durch die Größe des Doppel-D-Ring Verschlusses kann es nirgends drücken oder unangenehm sitzen.

Wann solltest Du Dir einen neuen Helm zulegen?

Auch ein Motorradhelm altert und sollte nach gewisser Zeit erneuert werden. Im Durchschnitt wird hier als Nutzungsdauer fünf bis sieben Jahre genannt, abhängig vom Material und der Pflege. Nach einem Unfall, auch wenn es nur ein “leichter” war, sollte ein Helm aber immer ausgetauscht werden!
Nur ein gut gepflegter Helm erfüllt im Fall der Fälle seine Schutzfunktion.

Warum sollte mein Helm der Norm ECE 22/05 entsprechen?

Auch wenn die deutsche Straßenverkehrs-Ordnung im §21a Abs.2 lediglich einen “geeigneten Schutzhelm” vorschreibt, empfehlen wir Dir einen genormten Motorradhelm nach ECE 22/05 zu kaufen.
In Deutschland gibt es keine direkte Pflicht zum Tragen eines ECE 22/05 geprüften Motorradhelms. In anderen europäischen Ländern sieht das aber anders aus: so gibt es zum Beispiel in Österreich und den Niederlanden eine Pflicht die genannte Norm zu erfüllen. Hier können bei Missachtung empfindliche Bußgelder auf Dich zukommen.
In der Norm ECE 22/05 werden die Punkte Stoßdämpfung, Haltbarkeit der Außenschale, Größe des Sichtfelds, Tönung des Visiers und die Belastbarkeit/Haltbarkeit von Kinnriemen und Verschluss festgelegt, so dass dein Kopf immer den Schutz erfährt den er braucht.
Die ECE 22/05 Norm wird in den nächsten Jahren Schritt für Schritt durch die überarbeitet ECE 22/06 Norm ersetzt. Die neue Norm soll Helme noch sicherer machen und nimmt auch die Helmvisiere vermehrt in die Prüfung mit auf. Nach der neuen Norm kann bereits ab Anfang 2021 geprüft werden. Bereits ab Juni 2023 dürfen keine Helme mehr mit der „alten“ ECE 22/05 produziert werden. Nach aktuellem Stand dürfen die Helme mit der ECE 22/05 Norm aber weiter genutzt werden – es gilt Bestandsschutz.

Wie wichtig ist die Passform?

Was bringt der schönste Motorradhelm, wenn er zu locker sitzt oder drückt?
Die schönste Tour mit Deinem Bike kannst Du nur genießen, wenn Du Dich rundum wohlfühlst.
Darum empfehlen wir Dir Deinen neuen Helm vor der ersten Ausfahrt mindestens 15 Minuten zu tragen um ein Gefühl für den Helm zu entwickeln.
Als Brillenträger solltest Du auch Diese bei der Anprobe unbedingt tragen. Das sich jeder Kopf von anderen unterscheidet, sollte bei der Auswahl des Helms berücksichtigt werden.
Ein guter Motorradhelm sollte bündig am Kopf anschließen, nicht drücken und sich nicht am Kopf verdrehen lassen.

Wie pflege ich meinen Helm?

Dein Motorradhelm, besonders das Helmvisier, sollten regelmäßig gereinigt werden. Dabei solltest Du darauf achten ein weiches Tuch zu verwenden wie beispielsweise ein Mikrofasertuch.
Eingetrocknete Insekten können mit Wasser eingeweicht um dann leichter entfernt zu werden. Speziell für die Reinigung Deines Helms führen wir Produkte von “Van Mell” um jeglichen Schmutz so schonend wie möglich entfernen zu können sowie Schlieren im Sichtfeld vorzubeugen. Nach der Reinigung einfach mit “Van Mell Visier Protect” eine Versiegelung aufzubringen ist spielend einfach und sorgt für lange Zeit für unbeschwertes Fahrvergnügen und freie Sicht.

Motorradhelme Online kaufen im 1903shop | Börjes American Bikes

Wir bieten Dir bei uns im Onlineshop und in den Shops vor Ort eine breite Auswahl an Motorradhelmen verschiedener Marken an. Von Jet- bis Integralhelm und von DMD bis Scorpion, bei uns kannst Du immer eine breite Auswahl an Helmen direkt online kaufen und zuhause anprobieren. Wir verschicken bereits ab 50,00 € versandkostenfrei zu Dir nach Hause.
Natürlich kannst Du dich auch bei uns vor Ort beraten lassen. Bei Börjes American Bikes in Stuhr und Augustfehn beraten wir Dich jederzeit gerne zu unseren Helmen und darüber hinaus.