CE-zer­ti­fi­zier­te Fah­rer­schutz­be­klei­dung

Das Euro­päi­sche Par­la­ment hat mit der Ver­ord­nung (EU) 2016/425 im Jahr 2016 beschlos­sen, die Bestim­mun­gen für per­sön­li­che Schutz­aus­rüs­tun­gen (PSA) auf Motor­rad-Funk­ti­ons­be­klei­dung aus­zu­wei­ten. Wir möch­ten Dir daher alles Wis­sens­wer­te rund um die neue Ver­ord­nung und das The­ma Schutz­klei­dung zur Ver­fü­gung stel­len. Eben­falls gibt es eini­ge Infor­ma­tio­nen zu Hel­men und Schu­hen, wel­che von einer ande­ren Ver­ord­nung betrof­fen sind. Als Per­sön­li­che Schutz­aus­rüs­tung wer­den

  • Jacken,
  • Hosen und
  • Hand­schu­he

ver­stan­den, die spe­zi­ell für den Ver­wen­dungs­zweck des Motor­rad­fah­rens her­ge­stellt und geprüft wor­den sind. Motor­rad­hel­me und Schu­he gehö­ren eben­falls zur Schutz­aus­rüs­tung, wer­den aber wie erwähnt von einer ande­ren Ver­ord­nung erfasst.

Das neue Prüf­kenn­zei­chen “CE” bestä­tigt die umfang­rei­chen Prüf­pro­zes­se. Die Klei­dung gewährt Dir somit auch wei­ter­hin einen mög­lichst hohen und ange­mes­se­nen Schutz durch

  • die ergo­no­mi­sche Gestal­tung der Klei­dung,
  • die Abrieb- und Reiß­fes­tig­keit des Ober­ma­te­ri­als und der Näh­te sowie
  • der Fixie­rung von Pro­tek­to­ren an sturz­ge­fähr­de­ten Stel­len wie Schul­tern und Ellen­bo­gen.

Das Tra­gen der CE-geprüf­ten-Klei­dung wird — Stand heu­te — in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz kei­ne Pflicht. Für vor­han­de­ne Beklei­dung gilt selbst­ver­ständ­lich Bestands­schutz. Die Ver­wen­dung von CE-geprüf­ter Klei­dung schützt dar­über hin­aus auch zukünf­tig vor Buß­geld. So soll­te sich jeder Biker vor Fahr­ten ins euro­päi­sche Aus­land über die Vor­schrif­ten des jewei­li­gen Lan­des infor­mie­ren. In Frank­reich wird z.B. ein Buß­geld in Höhe von 40,- Euro erho­ben, soll­ten Motor­rad­hand­schu­he ohne CE-Kenn­zeich­nung getra­gen wer­den.

Details zur Prü­fung und der Ein­stu­fung

Grund­sätz­lich wird PSA in drei Kate­go­rien ein­ge­teilt. 

  • Kate­go­rie 1: rela­tiv nied­ri­ge Anfor­de­run­gen — z.B. Bril­len die vor Stein­schlag schüt­zen
  • Kate­go­rie 2: höhe­re Anfor­de­run­gen — z.B. Motor­rad­be­klei­dung wie Hosen, Schu­he und Jacken
  • Kate­go­rie 3: hohe Anfor­de­run­gen — z.B. Berufs­be­klei­dung der Feu­er­wehr

Motor­rad­be­klei­dung gehört also zur Kate­go­rie 2 und wird z.B. vom TÜV Rhein­land getes­tet. Kate­go­rie 2 fächert sich wie­der­um in drei Unter­ka­te­go­rien aus. A, AA und AAA.

Etli­che Kri­te­ri­en wer­den inner­halb die­ser Unter­ka­te­go­rien getes­tet. Die wohl wich­tigs­ten für den Motor­rad­be­reich sind Reiß­fes­tig­keit und Abrieb­fes­tig­keit.

Für die Abrieb­fes­tig­keit wird jeweils bei 45 km/h, 75 km/h und 120 km/h getes­tet.
Für die Reiß­fes­tig­keit wird mit 6 kN, 10 kN und 14 kN getes­tet

A = 45 km/h & 6 kN
AA = 75 km/h & 10 kN
AAA = 120 km/h & 14 kN

Außer­dem gibt es noch die Klas­si­fi­zie­rung B und C. Bei B han­delt es sich um Beklei­dung die die glei­che Abrieb­fes­tig­keit wie Beklei­dung der Klas­se A auf­weist, jedoch kei­ne Auf­prall­pro­tek­to­ren hat. Bei der Klas­se C han­delt es sich um Beklei­dung die nicht abrieb — oder reiß­fest ist. Sie wird in der Regel nur unter oder über ande­ren Beklei­dung getra­gen und ver­fügt nur über eine gewis­se Stoß­be­stän­dig­keit durch Pro­tek­to­ren. 

Neben der CE Kenn­zeich­nung fin­det der Kun­de in der Beklei­dung auch immer ein ent­spre­chen­des Eti­kett mit dm ent­spre­chen­den “Rang”.

Die Norm EN 17092 ist auf alles bedacht, was zur Gewähr­leis­tung von opti­ma­lem Schutz und größt­mög­li­cher Sicher­heit des Trä­gers erfor­der­lich ist. 

Ein Bei­spiel für einen Abrieb­fes­tig­keit Test

The Rok­ker Com­pa­ny tes­tet ihre Hosen neben den gesetz­li­chen Test auch ger­ne selbst noch­mal auf Herz und Nie­ren.;)  

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen

Low Rider S Trip­le

Wir haben uns in Stuhr drei Low Rider S geschnappt und ein biss­chen mit der Farb­pa­let­te gespielt. Unse­re Wahl fiel auf Oran­ge, Rot und Tür­kis.

Weiterlesen »

We are the Cham­pions

Die Har­­ley-Davi­d­­son Heri­ta­ge Clas­sic 114 meis­ter­te sou­ve­rän einen 50.000-Kilometer-Marathon Wenn ein Bike zwei Jah­re lang von pro­fes­sio­nel­len Motor­rad­jour­na­lis­ten bewegt wird, ist Schon­gang ein Fremd­wort. Im

Weiterlesen »