Harley-Davidson Touring

Road King FLHR

DER KÖNIG DER STRAßE

Die Road King macht ihrem Namen alle Ehre. Großer Motor, Windschild, viel Stauraum und eine angenehme Sitzposition machen die Road King zu einem wahren Allrounder auf der Straße. Wir zeigen Dir im Beitrag zur Road King die ursprünge des Bikes und was es sonst noch zu wissen gibt. 

Modellentwicklung der Road King

Ihre Wurzeln findet die Road King 1941 im ersten FL Modell von Harley-Davidson.

Im Jahre 1955 geht es dann weiter. Der Urahne der Road King wird ein Buchstabe im Kürzel hinzugefügt. Das Bike mit dem Kürzel FLH wird mit einem größeren und stärkeren Motor ausgestattet. 

In den Folgejahren entwickelt sich die FLH stetig weiter. Seit 90 Jahren nach der Firmengründung wird 1993 die Harley Davidson Road King erstmalig vorgestellt. Das Bike begeistert die Kundschaft seither mit ihrem nostalgischen Design.    

Im Jahr 1999 debütierte der Twin Cam 88 Motor. Acht Jahre später (2007) folgte der Twin Cam 96.

Ab 2009 bekam die Road King ein um 67 Prozent steiferes Fahrwerk als zum Vorgängermodell. Weiterhin wurde das Bike mit einem neuen Rahmen und einer neuen Schwinge ausgestattet. Auch wird seither das ABS serienmäßig verbaut. 

Das Modelljahr 2011 bringt einen neuen Motor hervor, den Twin Cam 103. 

Drei Jahre später (2014) wird der US-Tourer mit allen anderen Touring-Modellen im Rahmen des Project Rushmore umfangreich überarbeitet (Motor, Bremsen, Koffer, Topcase, Sitze, Verkleidung, Lenkerschalter, Anzeigeinstrumente und Infotainmenstsystem). 

Mit dem neuen Modelljahr von 2017 setzt Harley-Davidson im Segment der großen Reisemotorräder mit dem Milwaukee-Eight Triebwerk die Benchmark. 

Ab 2020 wird die Modellvariante Harley-Davidson Road King Classic FLHRC mit ihren Weißwandreifen nicht mehr verkauft. Folgende Modellvarianten der Road King sind weiterhin zu erwerben: Road King FLHR und die Road King Special FLHRXS.

Galerie

Road King 2020: Stil und Funktionen

Der reduzierte, nostalgische Stil stammt aus den 60er Jahren, aber die Kraft des Milwaukee-Eight 107 Motors ist eindeutig von heute! Das sanft laufende Triebwerk beweist Leistungsstärke und überzeugt mit erstklassigem Ansprechverhalten sowie einem Sound, der Deiner Seele einfach gut tut. 

Die REFLEX Linked Brembo Bremsen inklusive serienmäßigem ABS bietet mehr Sicherheit beim Fahren. Das Bremssystem unterstützt den Fahrer beim Bremsen auf gerader Strecke. Das ABS wurde speziell dazu entwickelt, dass die Räder beim Bremsen auf nassen oder glatten Straßen NICHT blockieren. Damit die Räder in riskanten Situationen weiterrollen funktioniert das ABS separat von den Vorder- und Hinterradbremsen. 

Dank der Hiawatha Scheinwerfer und Gehäuse trifft Nostalgie auf effiziente Technologie. Der große und mächtige Scheinwerfer hat seine Wurzeln in den 1960er-Jahren, als Chrom die Straßen beherrschte. Heute ist die Lichtanlage aus modernsten Materialien und mit den fortschrittlichsten Technologien gefertigt und gewährleistet ein noch länger reichendes Fernlicht und ein breiteres Abblendlicht denn je. 

Eine gut ansprechende Federung zeichnet die Road King als optimales Langstreckenfahrzeug aus. Behalte die Kontrolle über eine sanfte Fahrt mit der hochleistungsfähigen Front- und Hinterradfederung mit einfach von Hand einstellbaren hinteren Stoßdämpfern. 

Mit den Slicer II Leichtmetallguss 46-cm-Räder vorne und hinten beweisen Vorder- und Hinterrad ein optisch ansprechendes, leichtes Design. 

Besseres Handling durch Satteltaschen öffnen mit nur einem Knopfdruck. Von Außen wirken die Taschen schlank, von innen sind sie geräumig. Die unauffällig gestalteten Scharniere unterstützen das elegante Design.

Technische Daten der Road King 2020

Alle Touring Modelle werden von einem luft- und flüssigkeitsgekühlten Zweizylinder-Viertakt-45-Grad-V-Twin Triebwerk angetrieben. In der Harley-Davidson Touring FLHR ist ein Milwaukee-Eight-107 Motor mit Doppelzündung und ölgekühltem Auslassbereich verbaut. Der Vierventiler leistet einen Hubraum von 1746 ccm. Der Motor entwickelt eine Leistung von 66 Kw (90 PS) und ein maximales Drehmoment von 150 Newtonmeter bei 3250 U/min.

Gewichtstechnisch wird das Bike mit 360 kg ausgeliefert. Fahrbereit wiegt die Touring Road King 375 kg. Das Tankvolumen beträgt 22,7 L. Das Gepäckvolumen 0,064 m³ (64 l). Die Sitzhöhe beträgt unbeladen 705 mm. Der Radstand beträgt 1.625 mm. Die Road King ist ab diesem Modell mit größeren Rädern ausgestattet. Das 18-Zoll-Vorderrad ist mit BW 130/70B 63H Vorderreifen bestückt. Das Hinterrad misst ebenfalls 18 Zoll und ist mit einem BW 180/55B 80H Vorderreifen ausgestattet. Der Kraftstoffverbrauch beträgt 6 l/100 km. Das Fahrwerk zeichnet sich aus durch Vierkolben-Festsättel mit 32 mm Kolbendurchmesser vorn und hinten aus. Die Auspuffanlage ist eine verchromte 2-in-1-in-2 Tapered Auspuffanlage. Die Felgen sind Slicer II Leichtmetallgussräder.

Reduziert, nostalgisch und für Dich bereit!

Preise der Touring Road King 2021

Die neue Harley-Davidson Touring Road King wird in vier unterschiedlichen Designs verkauft: 

  • Vivid Black
    24.795€
  • Color
    25.035€
  • Two Tone
    25.565€
  • Custom Color
    26.295€

Die hier angegebenen Preise verstehen sich als unverbindliche Preisempfehlung und beinhalten 19% MwSt. Überführungskosten und Aufbauservice. Der Preis enthält 4 Jahre Garantie. Für weitere Informationen zur Garantie wende Dich an uns. Im Vergleich zu den anderen Touring-Modellen, liegt die Touring Road King gemeinsam mit der Touring Electra Glide Standard im preiswerten Bereich der Touring Familie. 

Die Touring Baureihe beinhaltet insgesamt folgende Modelle darunter die Harley-Davidson Touring Road King:

FLHT Electra Glide Standard, FLHR Road King, FLHRXS Road King Special, FLHXS Street Glide Special, FLTRK Road Glide Special, FLTRK Road Glide Limited, FLHTK Electra Glide Ultra Limited.

2009 bis 2019 – die harten Fakten

Wir vergleich wie sich die technischen Daten der Road King in den letzten zehn Jahren verändert haben. Die folgende Tabelle zeigt Dir einen sauberen Überblick über die harten Fakten.

Road King Classic2009201320162019
Länge2400 mm2400 mm2450 mm2420 mm
Sitzhöhe715 mm735 mm715 mm715 mm
Tankinhalt22,7 L22,7 L22,7 L22,7 L
Gewicht355 kg355 kg353 kg362 kg
MotorTwin Cam 96Twin Cam 103Twin Cam 103Milwaukee-Eight 107
Hubraum1584 cm31690 cm31690 cm31746 cm3
Drehmoment131 Nm bei 3.500 U/min134 Nm bei 3.500 U/min138 Nm bei 3.500 U/min150 Nm bei 3.250 U/min
ReifenVorn: D402F 130/90B16 67H
Hinten: D402 180/65B16 81H
Vorn: D408F130/80B17
Hinten: D407 180/65B16
Vorn: D402F MT90B16 72H
Hinten: D407 180/65B16
Vorn: MT90B16 72H Dunlop
Hinten: 180/55B18 80H Dunlop

Video zur Harley-Davidson Road King

Die Road King als Polizeimaschine

Die Road King dient auch als Grundlage für viel Polizeimotorräder in den USA. Wir haben uns diese Bikes zum Vorbild genommen und unsere eigene Road King Police erstellt. Seht im folgenden Video das Ergebnis.

Noch Fragen?

Du hast Fragen zum Thema? Sprich einfach mit unseren Experten in Augustfehn oder Stuhr und lasse Dir alle Fragen rund um die Themen Fahrzeugverkauf, Versicherung & Finanzierung beantworten.

Ansprechpartner Stuhr

Dennis brockhage

0421 / 800 441 – 11
[email protected]

Alex Beußel

0421 / 800 441 – 13
[email protected]

Malte Kreke

0421 / 800 441 – 12
[email protected]

Ansprechpartner Augustfehn

Sascha Körte

04489 / 942 592 – 11
[email protected]

AXel Nordmann

04489 / 942 592 – 12
[email protected]

Lust auf eine Probefahrt?

Schreib uns einfach eine Nachricht oder wende dich direkt an einen unserer Ansprechpartner.