Wo pro­du­ziert Har­ley-David­son sei­ne Motor­rä­der?

Hier wird das legen­dä­re Eisen aus Wil­wau­kee geschmie­det

Oft wer­den wir gefragt, wo Har­ley-David­son sei­ne Motor­rä­der pro­du­ziert. Aus die­sem Grund möch­ten wir uns an die­ser Stel­le dem The­ma wid­men und Dir zunächst ein­mal einen klei­nen Über­blick geben.
(Video: Ein­bli­cke in die Pro­duk­ti­ons­stät­te in York.)

Der­zeit gibt es 5 gro­ße Stand­or­te an denen Har­ley-David­son sei­ne legen­dä­ren Bikes pro­du­ziert:

  • York, Penn­syl­va­nia, USA
  • Kan­sas City, Mis­sou­ri, USA
  • H‑D Bra­si­li­en-Man­aus, Bra­si­li­en
  • Harya­na, Indi­en (ledig­lich die Street 500 & 750)
  • Tasit, Plu­agdang, Ray­ong, Thai­land

 

Wo Dei­ne Har­ley-David­son pro­du­ziert wur­de kannst Du an der jewei­li­gen Fahr­ge­stell­num­mer / VIN fest­stel­len. Dazu hilft Dir der fol­gen­de Über­blick:

Welt­wei­te Her­stel­lungs­kenn­zif­ferMotor­rad­typModellMotor­typKali­brie­rung /Konfiguration, Ein­füh­rungVIN-Prüf­zif­ferModell­jahrMon­ta­ge­werkSeri­en­num­mer
1HD1KEDA9HB600041

Welt­wei­te Her­stel­lungs­kenn­zif­fer:

1HD = Motor­rä­der, die in den USA her­ge­stellt wer­den
5HD = Motor­rä­der, die für den Ver­kauf außer­halb der USA in den USA her­ge­stellt wer­den
932 = Motor­rä­der, die in Bra­si­li­en her­ge­stellt wer­den
MEG = Motor­rä­der, die in Indi­en her­ge­stellt wer­den

Motor­rad­typ:

1 = Schwe­re Motor­rä­der (901 cm³ oder grö­ßer)
4 = Mit­tel­klas­se-Motor­rad (351 cm³ – 900 cm³)

Modell:

Je nach Modell wer­den hier die ent­spre­chen­den zwei Buch­sta­ben ange­zeigt, in unse­rem Bei­spiel han­delt es sich um eine Ultra Limi­ted

Motor­typ:

C = Mil­wau­kee-Eight
D = Twin-Coo­led Mil­wau­kee-Eight
N = Twin-Coo­led Twin Cam 110
4 = Twin Cam 96
M = Twin Cam 103
8 = Twin Cam 110
A = Revo­lu­ti­on X 500
B = Revo­lu­ti­on X 750
2 = Evo­lu­ti­on 883
3 = Evo­lu­ti­on 1202

Kalibrierung/Konfiguration, Ein­füh­rung:

1,2,4 = USA
3,5,6 = Kali­for­ni­en
A,B = Kana­da
C,D = HDI
E,F = Japan
G,H = Aus­tra­li­en
J = Bra­si­li­en
L,M = Asi­en-Pazi­fik

VIN-Prüf­zif­fer:

Kann 0 – 9 oder X Sein

Modell­jahr:

L = 2020
K = 2019
J = 2018
H = 2017
G = 2016
F = 2015

Mon­ta­ge­werk:

B = York, Penn­syl­va­nia, USA
D = H‑D Bra­si­li­en-Man­aus, Bra­si­li­en
N = Harya­na, Indi­en
C = Kan­sas City, Mis­sou­ri, USA
S = Tasit, Plu­agdang, Ray­ong, Thai­land

Seri­en­num­mer:

Indi­vi­du­el­le Kenn­zeich­nung des Bikes.

Damals sah das gan­ze natür­lich noch etwas anders aus. Wir haben alte Bil­der von den ehe­ma­li­gen Pro­duk­ti­ons­stät­ten der Kult-Bikes auf­ge­tan und möch­ten Euch die­se natür­lich nicht vor­ent­hal­ten.

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen

Low Rider S Trip­le

Wir haben uns in Stuhr drei Low Rider S geschnappt und ein biss­chen mit der Farb­pa­let­te gespielt. Unse­re Wahl fiel auf Oran­ge, Rot und Tür­kis.

Weiterlesen »

We are the Cham­pions

Die Har­­ley-Davi­d­­son Heri­ta­ge Clas­sic 114 meis­ter­te sou­ve­rän einen 50.000-Kilometer-Marathon Wenn ein Bike zwei Jah­re lang von pro­fes­sio­nel­len Motor­rad­jour­na­lis­ten bewegt wird, ist Schon­gang ein Fremd­wort. Im

Weiterlesen »