Salz vs. Chrom

Es ist Februar/ März und die ers­ten Son­nen­strah­len lachen uns an. Wir alle bekom­men trotz der immer noch kal­ten Tage die­ses untrüg­li­che Fie­ber, end­lich wie­der auf die heiß­ge­lieb­te Har­ley-David­son zu stei­gen und die Fuß­ras­ten in den Wind zu recken. War­um das nicht immer die bes­te Idee ist, möch­ten wir Dir in die­sem Bei­trag ger­ne auf­zei­gen. Vor­freu­de ist und bleibt bekannt­lich die schöns­te Freu­de. Dei­ne Har­ley wird es Dir dan­ken.

Streu­salz vs. Chrom

Es ist erträg­lich kalt, die Stra­ßen sehen tro­cken aus und die Son­ne strahlt Dich an — also nichts wie rauf auf den Bock! Lei­der wird in den meis­ten Regio­nen sehr viel Streu­salz auf die Stra­ßen gebracht, selbst wenn schon lang­sam der Früh­ling durch­kommt und ledig­lich der Mor­gen-Frost das streu­en recht­fer­tigt. Das Streu­salz bleibt in Form von feins­tem Staub lan­ge auf den Stra­ßen lie­gen und es benö­tigt eini­ge kräf­ti­ge Regen­schau­er um es voll­stän­dig abzu­tra­gen. Der fei­ne Salz­staub lässt sich ansons­ten in den kleins­ten und tiefs­ten Ecken Dei­nes Bike nie­der, die mit ein­fa­chen Haus­mit­teln nur sehr schwer zum Rei­ni­gen zu errei­chen sind. Eine inten­si­ve Rei­ni­gung ist aber nach einer Fahrt auf gestreu­ten Stra­ßen immens wich­tig. Im bes­ten Fall lässt Du es aller­dings gleich blei­ben und lässt die Vor­freu­de noch ein biss­chen gewäh­ren.

War­um greift das Streu­salz Chrom- und Lack­tei­le an?

Her­kömm­li­ches Streu­salz, wel­ches die meis­ten Stra­ßen­meis­te­rei­en nut­zen, ist ein kris­tal­li­nes Chlo­rid­s­alz. Als har­tes Kris­tall ist es hoch­gra­dig abra­siv. Hin­zu kommt, dass es sobald es in Was­ser gelöst es, eben­falls hoch­gra­dig kor­ro­siv wirkt. Die fei­nen Salz­kris­tal­le, die sich im Was­ser gelöst haben, schaf­fen es in die ent­le­gens­ten Ecken Dei­ner Maschi­ne und grei­fen dort die Lack- und Chrom­tei­le an.

Wie rei­ni­ge ich mein Bike nach der Fahrt auf einer sal­zi­gen Stra­ße?

Eine gründ­li­che Rei­ni­gung nach der Fahrt, ins­be­son­de­re wenn noch Salz auf der Stra­ße liegt, ist zwin­gend erfor­der­lich. Einen aus­führ­li­chen Rei­ni­gungs-Gui­de fin­dest Du des­halb hier. Zwin­gend not­wen­dig ist in jedem Fall das Abspü­len mit viel kla­rem Was­ser!

Wir über­neh­men natür­lich ger­ne voll­stän­di­ge Auf­be­rei­tun­gen und Tie­fen­rei­ni­gun­gen für Dein Bike! Hier fin­dest Du alle Infor­ma­tio­nen rund um unse­ren Full-Ser­vice, der Dein Bike wie­der glän­zen lässt wie am ers­ten Tag

Schluss­end­lich ist die bes­te Mög­lich­keit um Dein Bike vor Kor­ro­si­ons­schä­den zu bewah­ren, sie wäh­rend der “Streu­salz-Tage” wei­ter­hin ein­ge­la­gert zu las­sen und der Ver­su­chung zu wider­ste­hen. Wie bereits erwähnt ist Vor­freu­de bekannt­lich die schöns­te Freu­de 🙂

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen

Low Rider S Trip­le

Wir haben uns in Stuhr drei Low Rider S geschnappt und ein biss­chen mit der Farb­pa­let­te gespielt. Unse­re Wahl fiel auf Oran­ge, Rot und Tür­kis.

Weiterlesen »

We are the Cham­pions

Die Har­­ley-Davi­d­­son Heri­ta­ge Clas­sic 114 meis­ter­te sou­ve­rän einen 50.000-Kilometer-Marathon Wenn ein Bike zwei Jah­re lang von pro­fes­sio­nel­len Motor­rad­jour­na­lis­ten bewegt wird, ist Schon­gang ein Fremd­wort. Im

Weiterlesen »