Worauf Du beim Tuning unbedingt achten solltest!

Immer wieder melden sich bei uns Harley-Fahrer, die sich ein Motormapping für Ihre Harley gekauft und installieren lassen haben. Enorme Leistungszuwächse und Rennperformance wurden versprochen. Meistens sind diese Harleyfahrer auf die vollmundigen Versprechen und vergleisweise niedrigen Preise einiger Tuner reingefallen. Hier wird dem Käufer, schnell und einfach ein sogenanntes “Copy & Paste” Tuning aufgespielt, welches in keinster Weise auf die individuellen Komponenten und Fertigungstolleranzen des Bikes zugeschnitten ist. Dies führt häufig sogar zu Leistungsverlust, unrundem und überhitztem Motorlauf und im schlimmsten Fall zum Motorschaden. Die Laufkultur, gerade in Standard-Fahrsituationen wie Ortsdurchfahrten, läßt hier ebenfalls zu wünschen übrig.

Wir haben deshalb für Dich die Vorteile eines individuell auf Dein Bike zugeschnittenen Tunings herausgearbeitet und mit dem “Copy & Paste” Tuning, oder mit unseriösem Individualtuning verglichen. 

Folgende Fahreigenschaften und allgemeine Verbesserungen werden durch ein maßgeschneidertes Mapping erzielt:

  • Besseres Beschleunigen aus dem Drehzahlkeller heraus auch in höheren Gängen
  • Bessere Gesamtperformance im gesamten Drehzahlband ohne Leistungslöcher
  • Optimierte Gasannahme – direkter und besser steuerbar
  • Verbesserung des Konstant-Fahrverhaltens mit Eliminierung des sog. Konstantfahrruckelns
    (z.B. bei 50 km/h)
  • Meistens deutliche Reduzierung der Motortemperatur und damit einer Verbesserung
    der Haltbarkeit des Motors

QUALITÄTSVERGLEICH

Unser DynoJet Tuning Center im Vergleich zu Softwareoptimierung von der Stange!

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

MAPPING MASSGESCHNEIDERT

Ein Mapping der Motorsteuerung muss unserer Meinung nach maßgeschneidert sein. Nur mit dem Bike auf dem Prüfstand können Fertigungsdifferenzen des Herstellers, individuelle Umbauten wie Auspuff und Luftfilter in Kombination optimal abgestimmt werden. Nur so kann die ganze Bandbreite der möglichen Parameter perfekt auf das individuelle Motorrad und auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden

software von der Stange

MAPPING COPY PASTE

Es wird eine standardisiertes Mapping erstellt unter der Annahme vieler Parameter. Dieses wird dann auf eine Vielzahl von Motorrädern ähnlicher Konfiguration kopiert, ohne das Motorrad auf den Prüfstand zu nehmen oder eine ausgiebige Mapping-Probefahrt zu unternehmen. Fehler und Mängel im Mapping werden somit durch Kopiervorgänge multipliziert. Es erfolgt bei diesem Verfahren keine Prüfung auf spezifische Mängel am Fahrzeug, die später zu Schäden führen können.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

EINGANGS UND AUSGANGSMESSUNG

Zu jedem guten Tuning gehört eine Ausgangs-messung des fertigen Mappings im direkten Vergleich zu der Leistung des Bikes vor der Tuningmaßnahme. Nur so kann der Käufer überprüfen, was er für sein Geld bekommen hat. Das Messergebnis wird in Form eines Leistungsdiagramms mit einer Nm/KW Achse über das gemessene Drehzahlband erstellt und dem Kunden nach der Maßnahme erklärt und ausgehändigt. Das Ergebnis wird mit brutaler Ehrlichkeit ohne manipulative Eingriffe geliefert. Entscheidend ist die Leistung am Hinterrad, die mit einem geeichten und zertifizierten Prüfstand dokumentiert wird.

software von der Stange

EINGANGS UND AUSGANGSMESSUNG

Es wird meistens keine Ausgangsmessung erstellt und keine Leistung gemessen. Daher bleibt es bei einem Versprechen ohne Bestätigung eines Ergebnisses.Bei der Leistungsangabe wird teilweise massiv geflunkert bis gelogen. Auch bei Aushändigung einer Ausgangsmessung mittels Leistungsdiagramm haben wir bei Überprüfungen auf dem Prüfstand teilweise erhebliche Minderleistungen gegenüber dem Versprechen gemessen. Hier waren manipulierte Ergebnisse ausgehändigt worden. Immer wieder finden wir auch ausgewiesene Motorleistung. Diesen Parameter kann kein Rollenprüfstand messen. Deshalb sind die Werte geschätzt oder kreativ hochgerechnet.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

MESSUNG DER LEISTUNG

Wir messen nach der aktuellen Norm EWG 80/1269 die seit vielen Jahren verbindlicher Standard in Europa für die Messung von Motorleistungen ist.

software von der Stange

MESSUNG DER LEISTUNG

Wenn die Leistung nach oben manipuliert werden soll, wird häufig nach DIN 70020 gemessen. Diese alte deutsche Norm wurde bereits vor Jahren durch die EWG Norm ersetzt. Viele Tuner benutzen diese alte Norm, weil sie im Vergleich zur aktuell gültigen Norm ca. 5-10% mehr Leistung ausweist.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Glättung der Leistungskurve

Die Leistung am Hinterrad eines jeden Mappings sowie der Eingangsmessung wird mit dem Glättungsfaktor 5 berechnet. Dieser Vorgang reduziert die Max-Werte bei Kw und Nm. Die Glättung nimmt Leistunspitzen des Motors heraus, die nur innerhalb von Bruchteilen von Sekunden anliegt und vom Fahrer des Motorrades nicht wahrgenommen wird.

software von der Stange

Glättung der Leistungskurve

Wir kennen einige Tuner, die keine Glättung Ihrer Ergebnisse durchführen und dadurch auf dem Papier eine höhere Leistung ausweisen, die real nicht vorhanden ist und vom Fahrer deshalb auch nicht wahrgenommen wird. Durch den Glättungsfaktor 0 wird stattdessen Leistung vorgetäuscht.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Mapping auf Basis der tatsächlichen Übersetzungsverhältnisse und Radgrößen

Alle mechanischen Veränderungen am Bike werden im Mapping berücksichtigt und Optimal integriert. Dadurch stimmen die Geschwindigkeitsanzeige (km/h), die Ganganzeige, die Tankfüllstandsanzeige und weitere Messparameter natürlich auch nach dem Mapping.

software von der Stange

MAPPING AUF BASIS DER TATSÄCHLICHEN ÜBERSETZUNGSVERHÄLTNISSE UND RADGRÖSSEN

Gerade die Copy & Paste Mappings ohne jeglichen  Prüfstandslauf weisen häufig Fehler in den elektronischen Systemen auf. Diese sind z.B. fehlerhafte Geschwindigkeitsanzeigen und keine bzw. falsch Ganganzeigen. Bei einigen Modellen wurde z.B. die Tankanzeige durch ein mangelhaftes Mapping deaktiviert.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Fertigungsdifferenzen des Motorrad-Herstellers

Das Bike wird unter Integration der vorhanden Performance und aller Fertigungsdifferenzen eingestellt. Eben ein Maßanzug.

software von der Stange

FERTIGUNGSDIFFERENZEN DES MOTORRAD-HERSTELLERS

Fertigungsdifferenzen werden nur ungenügend oder bei kopierten Mappings ohne Prüfstandslauf ignoriert. Der „Anzug” passt dann häufig nicht richtig.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Typspezifische Mappings vs. Motorspezifische Mappings

Durch individuelles Mapping auf dem Leistungsprüfstand werden alle Motorvarianten und zusätzlich alle Typspezifischen Varianten inkl. jeglicher Veränderungen wie Krümmer und Abgasanlagen, Luftfilter jeglicher Baureihe, Nockenwellen und Stage Kits maßgeschneidert optimiert. Die sehr hohe Zahl an Varianten wird sauber abdeckt. Der “Anzug” passt massgeschneidert.

software von der Stange

Typspezifische Mappings vs. Motorspezifische Mappings

In der Regel werden Standard-Mappings je Motorvariante angeboten ergänzt um die Stage 1 (Auspuff und Luftfilter) angeboten. Durch Kopierfehler und die Auswahl falscher Varianten (z.B. bei Tourern zwischen Ölkühlung oder Wasserkühlung) kommt es zu einer Verschlechterung des Motorlaufs und der Assistenzsysteme bis hin zu Motorschäden. In der Regel besteht eine begrenze Auswahlmöglichkeit, die nicht die gesamte Komplexität der Kundenwünsche abdeckt.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Fahrbarkeit eines getunten Motorrades

Da Motorräder in der Regel im mittleren Lastbereich benutzt werden (außer auf der Rennstrecke) liegt ein besonderes Augenmerk auf der ausgewogenen Leistungsentwicklung in allen Fahrsituationen. Beseitigt werden z.B. nerviges Konstant-Fahr-Ruckeln. Desweitern werden die Wünsche und der Fahrstil des Kunden berücksichtigt. (z.B. Drehmoment aus dem Drehzahlkeller vs. Kw/PS- Leistung im oberen Drehzahlband).

software von der Stange

Fahrbarkeit eines getunten Motorrades

Um hohe PS/Kw Leistungen auszuweisen, sind diese Art von Mappings häufig auf Leistungsspitzen im oberen Drehzahlbereich getrimmt. Das Fahrzeug reagiert dann vergleichbar einem Dragster-Rennmotorrad mit einer Leistungsentfaltung oberhalb von 4500 U/min bis hin zu (vom Hersteller nicht frei gegebenen!) 7500U/min. Dieses Setup geht eindeutig zu Lasten der Fahrbarkeit im normalen Straßenverkehr. Spürbar besonders negativ bei Fahrten innerhalb von Ortschaften oder Speedlimits.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Entwicklung der Motortemperatur

Da Motorräder in der Regel im mittleren Lastbereich benutzt werden (außer auf der Rennstrecke) liegt ein besonderes Augenmerk auf der ausgewogenen Leistungsentwicklung in allen Fahrsituationen. Beseitigt werden z.B. das nervige Konstant-Fahr-Ruckeln. Desweitern werden die Wünsche und der Fahrstil des Kunden berücksichtigt. (z.B. Drehmoment aus dem Drehzahlkeller vs. KW/PS- Leistung im oberen Drehzahlband).

software von der Stange

Entwicklung der Motortemperatur

Häufiges Konstant-Fahr-Ruckeln und Überhitzung des Motors durch zu mageres Gemisch,  überhöhtes Drehzahlband und Frühzündung mit erhöhter Klopfneigung. Wir haben Erhöhungen der Klopfrate um bis zu 93 % vs. Seriensoftware und Mapping gesehen.

Individuelles Dynojet Tuning by Börjes

Funktionsfähigkeit der Motor-Sensorik

Wir arbeiten mit doppelter volumetrischer Effizienz und mit Lamda-Zielwerten (Closed Loop). Dies bedeutet, dass alle digitalen Messinstrumente beim Tuning zu 100 % wirksam bleiben und das Motorsteuergerät auf veränderte Parameter (Temperatur/Feuchtigkeit/Sauerstoff etc.) innerhalb des optimierten Mappings erforderliche Anpassungen durchführen kann. So ist das Bike in jeder Fahrsituation, vom Flachland bis ins Hochgebirge optimal vorbereitet und schöpft die volle Kraft der durchgeführten Software-Optimierungen.

software von der Stange

Funktionsfähigkeit der Motor-Sensorik

Wir haben Mappings mit doppelter volumetrischer Effizienz, jedoch mit dauerhaft Open Loop (feste Relation von Luftmenge und Benzinmenge) gesehen. Deaktivierte Motorkontrollleuchten (z.B. bei Problemen mit den Abgaswerten), schlechtes anspringen in Höhenlagen, ungleichmäßiger Motorlauf bis hin zu Motorschäden sind beobachtet worden. Durch mangelhafte Mappings kann das Steuergerät nicht auf veränderte Umweltbedingungen korrigieren – mit der Folge von Schäden.

DynoJet Tuning Center Weser-Ems

Noch Fragen?

Du hast Fragen zum Thema Werkstatt und Service? Sprich einfach mit unseren Experten in Augustfehn oder Stuhr und lasse Dir alle Fragen rund um die Themen Werkstatt & Service beantworten.

Thomas Lützenkirchen

Augustfehn
04489 / 942 592 30
[email protected]

Kai-Uwe Diekmann

Augustfehn
04489 / 942 592 – 30
[email protected]

Ute Torno

Stuhr
0421 / 800 441 – 30
[email protected]

Florian Stara

Stuhr
0421 / 800 441 – 33
[email protected]

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn gern!

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dir auch noch gefallen